Ingrina  Eichen-Rindenprodukte

für einen gesunden Garten

Eine gesunde und natürliche Bodenverbesserung von Beginn an bedeutet Gesundheit für Boden, Pflanze und Mensch.

Eichen-Rinde ist Träger wertvoller heilend wirksamer Bestandteile, was auch seit langem aus der Homöopathie bekannt ist. Das 3 Jahre dauernde Kompostierverfahren, bei dem reine Eichen-Rinde mit biologisch-dynamischen Heilkräuter-Präparaten "geimpft" wird, sorgt dafür, dass die Umsetzungsvorgänge im Komposthaufen positiv beeinflusst werden und dabei die Nährstoffe und die Lebendigkeit der organischen Substanz erhalten bleiben. Es ist das Kalzium, welches hier in feinster Form lebend verbaut ist und in dieser Struktur die Ab- und Aufbauvorgänge im Boden ordnend und ausgleichend beeinflusst.

Angereichert mit organischem Dünger ist der ausgereifte Eichen-Rindenkompost Ingrina BIO RIKO ein Pflanzenstärkungsmittel der besonderen Art. Er fördert die Feinwurzelentwicklung und das Wachstum, die Widerstandsfähigkeit der Pflanze wird gestärkt und Schädlings- und Pilzbefall reduziert. Es entsteht ein ausgereiftes Pflanzengewebe, das für Standfestigkeit und Frosthärte entscheidend ist. Auch die Blätter und Blüten sind intensiver und kräftiger in der Farbe. Gleichzeitig besitzt Eichen-Rindenkompost eine hohe Wasserhaltefähigkeit, was den Gießwasserverbrauch und die Düngerauswaschung reduziert. Dies ist besonders wichtig bei durchlässigen Böden. Bei schweren Böden hingegen bewirkt Ingrina BIO RIKO durch seine gute Strukturstabilität langfristig eine bessere Durchlässigkeit.

In Verbindung mit norddeutschem Soden-Hochmoortorf ist Eichen-Rindenkompost auch als Ingrina BIO TORIKO/ Moorbeeterde oder als Ingrina BIO TORIKO / Blumen- und Pflanzerde – fix und fertig zu verwenden.